Am 25. Mai war es soweit – die erste Exkursion seit 1.5 Jahren fand statt!

Ziel war das ehemalige KZ Mauthausen, mit dem sich die 4K in Zusammenhang mit den Geschehnissen des Zweiten Weltkrieges bereits sehr intensiv beschäftigt hatte und sich nun durch interessante Rundgänge, geleitet u.a. von Frau Dollensky, ein Bild machen konnte von diesem Ort. 

Die Schüler/innen waren mit großer Aufmerksamkeit und Konzentration dabei, die bedrückende Stimmung wurde durch außergewöhnlich kaltes Wetter unterstrichen.

(Die Masken wurden für das Foto abgenommen, alle Schüler/innen sowie die Lehrerinnen waren Covid19-negativ getestet.)

Ein herzliches Dankeschön an Frau Dollensky für die großartige fachliche und menschliche Begleitung!