Am 29.11. gab es bei uns an der Schule eine etwas andere Adventkranzsegnung.

Wir waren nämlich draußen hinter der Schule, wo der Platz mit Feuerkörben und Lichterketten stimmungsvoll vorbereitet wurde. Zum Beginn der Feier stimmten uns die Mädchen der 1K und der 2K mit einem besinnlichen Lichtertanz ein.

Ein weiteres Highlight der Feier, war das tolle Theaterstück der 2K „Konferenz der Sterne“, welches sie uns vorführten. Dann halfen Schüler der 4.Klasse Frau Hinger bei der Adventkranzsegnung. Anschließend durfte jeder Klassensprecher die erste Kerze des Adventkranzes ihrer Klasse anzünden.

Es war eine besonders stimmungsvolle und außergewöhnliche Feier – vor allem da es währenddessen auch noch zu schneien begann.

Zum Schluss gab es als Überraschung noch einen leckeren Punsch für alle :).

Da wir im Freien feierten, konnten auch der Kindergarten und die 4. Klasse Volksschule an unserer tollen Feier teilnehmen.

mitgestaltet vom Schüler-Redaktionsteam der 1K

Wir nutzen das schöne Wetter und verlegen kurzer Hand die Religionsstunde ins Freie.

Die Infos zum aktuellen Thema „Das Land Jesu“ wurden im Vorfeld von der Religionslehrerin quer über den Schulhof verteilt. Zum Beginn der Stunde geht es mit einer kleinen Schniteljagd los: Wer suchet der findet und kann seine Landkarte mit Infos füllen. Anschließend werden die ausgefüllten Landkarten noch nach Vorlagen bemalt.

Die Ergebnisse können sich sehen lassen und den Schülerinnen und Schüler sind begeistert: „Das war eine coole Stunde, können wir das bald wieder machen?“

Die 3K der Mittelschule Raabs beschäftigte sich in Religion mit den 10 Geboten und wie diese heute verstanden und umgesetzt werden. Sie posteten im Distance Learning fleißig Video mit ihren Beiträgen.

In Informatik und MINT entstand daraus dieses Video, das von den Schüler/-innen selbst gestaltet und geschnitten wurde.

Am 31. Oktober wird sie jedes Jahr in vielen Pfarren gefeiert: die Nacht der 1000 Lichter. Wie der Name schon sagt, erhellen viele Lichter die Nacht, um uns so auf das Fest von Allerheiligen einzustimmen und besonders der „Alltagsheiligen“ zu gedenken.

Die derzeitige Situation (Covid19) stellt uns vor viele besondere Herausforderung. So findet auch die Nacht der 1000 Lichter in diesem Jahr anders statt als sonst: Jeder der möchte stellt bei sich zu Hause Lichter auf.

Auf Anregung unserer Relgionslehrerin Ines Jelinek machen viele Schüler/-innen bei der Aktion mit. Hier sind tolle Resultate zu sehen:

Im fächerübergreifenden Unterricht entwerfen die Schüler/-innen der 4K Irische Segenswünsche, die sie größtenteils sogar selbst formuliert haben.

  • Englisch: Irland – Landeskunde, Herkunft der Segenswünsche
  • Religion: Aufbau und Inhalt der Segenswünsche, eigene Formulierung
  • Informatik: Layout und Design im Publisher, Verarbeitung von Texten und Grafiken

Die Ergebnisse können sich sehen lassen.

„Doppelt gut“
Genießen und Gutes tun

Unter diesem Slogan unterstützen wir wieder die Jugendaktion von Missio. Die Schüler/-innen haben im Rahmen des Religionsunterricht die Möglichkeit Pralinen und Fruchtgummis zu erwerben und damit zahlreiche Projekte in verschiedenen Ländern zu unterstützen.

Darüber hinaus haben wir uns auch mit dem diesjährigen Schwerpunktland Uganda auseinandergesetzt und einige Details zu einem von Missio unterstützen Projekt erarbeitet.