Ein wunderbarer Radwandertag – Bewegung und viel Neues über die Bienenzucht und Honigproduktion! Vielen Dank an Familie Michaela und Thomas Dworan, die sich für uns Zeit genommen haben. Die Imkerei in Diemschlag genau kennenzulernen war für uns ein großes Erlebnis. Zum Schluss kosteten wir neben Imkerkaugummi, Butterbroten mit Gemüse und Kabernossi, natürlich auch den frisch geschleuderten Honig!
Danke an Herrn Weber für die abschließende Einladung zu einem Eis im Lagerhaus Raabs an der Thaya.

Am 16. Juni 2021 ging es aufregend weiter für die 4K – die Ausstellung mit großartigen Werken der Schüler/innen für das Bürogebäude der WAV wurde eröffnet!

Die musikalische Umrahmung der Vernissage unter der Leitung von Frau Elisabeth Göttinger, begleitet von Herrn Willi Prinz – boten eine „Fanfare“ des Bläsertrios zum Einstieg, gefolgt von einem Chorstück und zum Abschluss noch passend „Let’s fetz!“. Die wertschätzenden Worte von Landesrätin Mag. Christiane Teschl-Hofmeister sowie den Direktoren der WAV, Mag. Hubert Mayrhofer und Manfred Damberger, machten die Schüler/innen noch stolzer auf die geleistete Arbeit.

In jeder Arbeit stand die WAV im Mittelpunkt und rund um diese Raabser Firma wurden in den unterschiedlichsten Techniken (Fotografie, Kartondruck, Aquarellmalerei, Frottage, Collage) Themen rund um „Leben – Wohnen – Raabs“ bildnerisch dargestellt.

Musik aktiv – Trommel ist Klasse …unser Motto im Musikunterricht der 4. Klasse!

Unter der Leitung von Musiklehrerin Elisabeth Göttinger erlerrnen die Schülerinnen und Schüler die Grundschläge des Djembetrommelns. Kraftvolle Rhythmen erklangen im gesamten Schulgebäude! 

Herzlichen Dank an Trommelbauer Reinhard Puchinger für die tollen Djemben und den großartigen Abschluss des Workshops.

Die Schüler/innen der 3K befassten sich in BE und MINT (ausgehend von der dazupassenden Unit in Englisch) mit dem Thema „Erfindungen“ und waren dabei außerordentlich kreativ! So wurden Maschinen wie „Die selbstklaubende Kartoffelerntemaschine“ oder der „Washing Express“ (am Beitragsbild zu sehen) nicht nur theoretisch beschrieben, sondern in BE dann auch nachgebaut! Großartig!

Um die neu gelernte will-future gleich ausprobieren und üben zu können, wählten die Schülerinnen und Schüler eine UK-Stadt aus und präsentierten das Wetter dieser Stadt im Englischunterricht. Manche Präsentationen waren sehr kreativ gestaltet. Hier einige Eindrücke davon.

Unsere neue Ausstellungswand am Gang zur 2. Klasse wurde in Zusammenarbeit von Frau Hahn und Frau Göttinger ganz neu gestaltet. Die Schüler und Schülerinnen der zweiten und dritten Klasse malten im Zeichenunterricht zum Thema: Große Komponisten, Bands und Stars – Klassiker, Oldies und Hits tolle Kunstwerke. Jetzt haben sie ihren Platz gefunden – sie erstrahlen auf gelbem Hintergrund und bringen „frischen Wind und musikalischen Schwung“ in die Schule!

Das Sinnesorgan „Auge“ theoretisch und praktisch erforschen stand auch heuer wieder am Programm. Anhand von Rinder- und Schweineaugen konnten die Schüler und Schülerinnen den Aufbau erkennen und die Funktionsweise nachvollziehen. 

 

Alles neu macht der Mai… so auch unseren Schulgarten.

Nach einer langen Durststrecke mit wiederkehrenden Distance Learning- und Gruppen-Phasen können nun wieder alle Schülerinnen und Schüler an der Schule unterrichtet werden.

So nutzen wir diese Gelegenheit, um auch den Schulgarten wieder auf Vordermann zu bringen und mit verschiedensten Gemüse und Kräutern zu bepflanzen. Fächerübergreifend wird hier gearbeitet und die Schülerinnen und Schüler der 3K hatten sichtlich Spaß und waren mit vollem Einsatz dabei.